"Musik ist Brückenschlag unter den Völkern und ein Beitrag zum Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Musik steht für unverzichtbare Werte unter Menschen jeden Standes und gleich welcher Herkunft. Musik bedeutet Sinngebung vor allem für junge Menschen. Sie gibt Erfolgsgefühl, Lebensgewinn und macht Gemeinschaft erfahrbar."

 

 

So hat es das Stifterehepaar, Prof. Dr.-Ing. eh. Karl und Christl Kling in der Präambel zur Stiftungsgründung formuliert. Nach 24 Jahren Präsidentschaft im Allgäu-Schwäbischen Musikbund soll die Stiftung ‚Klingendes Schwaben – Stiftung Christl und Karl Kling‘ die Möglichkeit eröffnen, neben Eigenbeiträgen Förderer und Sponsoren für die kulturelle und musikalische Jugendarbeit im dritten Jahrtausend zu gewinnen.

 

 

Die Kulturstiftung ist eine unabhängige Stiftung des bürgerlichen Rechts, getragen von der Stifterfamilie, die auch alle Verwaltungskosten übernimmt. Jede Spende oder Zustiftung kommt damit direkt dem Satzungszweck zugute.